Durch netnews.helloyou.ch wurden diese Bücher online zur Verfügung gestellt. Im Folgenden finden Sie die Titel zusammen mit den Links zur jeweiligen Online-Version.

  • Initiation, Menschliche und solare Einweihung – 1922
  • Initiation ist eine Erweiterung des Bewusstseins, die zu Offenbarung und Erleuchtung führt. Alle Lebensformen, große und kleine, erfahren Initiation. Die Arbeit der planetaren Hierarchie wird in diesem Buch beschrieben. Auch sind in diesem Buch vierzehn Regeln enthalten, die den Neophyten an die Tür des Portals der Einweihung bringen können.

  • Briefe über okkulte Meditation – 1922
  • Das Interesse an den Büchern von Alice Bailey ist in die letzten Jahren in einem kontinuierlichen Aufwärtstrend, sowie das für die Meditation. Alice Bailey beschreibt in diesem Buch Meditation als etwas, das sich mit der Zirkulation der Energie beschäftigt; Energie, die im Wesentlichen unpersönlich und feuriger Natur ist. Wir müssen uns der mit Meditation verbundenen Gefahren bewusst sein. Sichere und zuverlässige Methoden sind daher Voraussetzung. Sie werden in diesem Buch vorgestellt.

  • Das Bewusstsein des Atoms – 1922
  • Behandelt die wissenschaftliche Beziehung zwischen Materie und Bewusstsein. Das „Atom“ scheint ein vollständiges Bild von der Struktur der Energie zu sein, die alle Formen des Lebens – sowohl kosmische wie menschliche als auch andere Lebensformen – gemeinsam haben.

  • Eine Abhandlung über Kosmisches Feuer – 1925

  • Eine Videodokumentation von Justin Wilkinson als Einführung in die „Abhandlung über Kosmisches Feuer“ (englisch, ohne übersetzte Untertitel):



    Dieses Buch befasst sich mit der esoterischen Lehre für die aktuelle Zeit. Ein großer Teil des Buches ist detaillierten Diskussionen über das Solar-Feuer gewidmet, denn es ist die dominierende Energie in unserer Zeit, die verstanden und kontrolliert werden muss. Es enthält ein kompaktes Design für einen kosmologischen, philosophischen und psychologischen Plan, und ist sowohl Nachschlagewerk als auch Lehrbuch.

  • Der Yoga-Pfad (Die Yoga Sutras von Patanjali) – 1927
  • Dieses Buch enthält eine Übersetzung mit detailliertem und klarem Kommentar zu den Yoga Sutras von Patanjali, dem Begründer der Raja Yoga Schule, die sie zum ersten Mal schriftlich festlegte. Es ist möglich, durch Raja Yoga Kontrolle des Denkens zu gewinnen, so dass es von der Seele erleuchtet wird.

  • Die Seele und ihr Mechanismus – 1930
  • Die Seele wirkt durch den Mechanismus der dreifachen Persönlichkeit. Dieses Buch beschreibt wie die Seele und die Persönlichkeit sich gegenseitig beeinflussen und zusammenarbeiten.

  • Vom Intellekt zur Intuition – 1932
  • Die Entwicklung des Intellekts, so notwendig er in vielerlei Hinsicht ist, ist ein Mittel zum Zweck, nämlich ein Mittel in neue Dimensionen des Denkens und des Bewusstseins vorzudringen, und um die intuitiven Fähigkeiten der „reinen Vernunft“ zu aktivieren.

  • Eine Abhandlung über Weiße Magie – 1934
  • Dieses Buch enthält fünfzehn Regeln für Magie und die Kontrolle der Seele, basierend auf den folgenden Worten aus der Bhagavad-Gita: „Obwohl ich der Ungeborene bin, die unsterbliche Seele, obwohl ich der Herr der Geschöpfe bin, offenbare ich mich dennoch als Herr meiner Natur, mit der magischen Kraft der Seele. ”
    Die nicht manifestierte Seele in ihrem Wesen, manifestiert durch die Natur ihrer Persönlichkeitsausrüstung, ist immer eine Quelle des Geheimnisses. Sie weicht dem analytisch-konkreten Geist aus und offenbart ihr wahres Selbst dem erleuchteten Denkvermögen, das mit dem offenen Herzen verschmolzen ist und das nicht auf den Erwerb und die Aufrechterhaltung des persönlichen Fortschritts aus ist, aber auf die magische Kraft zu Dienen. Die Kraft der Seele steht immer dem zur Verfügung, der als Aspirant zur Jüngerschaft angenommen ist und der versucht, praktisch nützlich zu sein in der spezifischen Dienstzeit und Umwelt und mit jener speziellen Ausrüstung, die zur Verfügung steht.
    Das Buch schließt mit einem mitreißenden Aufruf an die Seele in allen Aspiranten: „Ich schließe mit einem Appell an alle, die diese Anweisungen lesen, ihre Kräfte zu vereinen, ihre Gelübde der Hingabe an den Dienst der Menschheit zu erneuern, ihre eigenen Ideen und ihr Wollen dem Wohl der Gruppe unterzuordnen, ihre Augen von sich selbst abzuwenden und erneut auf die Vision zu richten …
    Es mögen alle Schüler in dieser Zeit der Not und Gelegenheit sich auf das Opfer besinnen, von allem was sie haben, um der Menschheit zu helfen.”

  • Eine Abhandlung über die sieben Strahlen I und II (Esoterische Psychologie Teil I und Teil II) – 1936
  • „Eine Abhandlung über die sieben Strahlen“ besteht aus fünf getrennten Teilen. Die gesamte Arbeit basiert auf der Realität, der Art, der Beschaffenheit und der gegenseitigen Beziehungen der sieben Energieströme, die in unserem Sonnensystem wirken, und damit die Erde und alles, was auf ihr lebt und sich bewegt, beeinflussen.
    In „Esoterische Psychologie“, Teil I und Teil II wird insbesondere auf die Psychologie des Menschen als inkarnierte Manifestation eines sich entwickelnden geistigen Wesens eingegangen. Die psychologische Wirklichkeit des Menschen wird auch in Bezug auf die tatsächlichen Gegebenheiten und Möglichkeiten der Welt, in der er lebt, diskutiert.


    Eine Videodokumentation von Justin Wilkinson, zur Einführung in die Bücher über die Sieben Strahlen (Neue Psychologie) (Englisch, ohne übersetzte Untertitel):


  • Von Bethlehem nach Golgatha – 1937
  • Die Lebenserfahrung Jesu mit Kreuzigung und Ablehnung spiegelt sich in der Lebenserfahrung eines jeden Menschen wider. Wir müssen uns des Weges unserer geistigen Geburt zur Ablehnung und Auferstehung bewusst werden und diesen total bewusst und gezielt verfolgen.

  • Jüngerschaft im neuen Zeitalter I – 1944
  • In den beiden Büchern von „Jüngerschaft im neuen Zeitalter“ finden Sie die Lehre, die kleinen Gruppen und einzelnen Mitgliedern gegeben wurde. Es befasst sich u.A. mit Meditation, Einweihung und den sechs Stufen der Jüngerschaft. Der Schwerpunkt liegt auf dem neuen Zeitalter und nicht mehr auf dem Individuum, sondern auf Gruppen.

  • Probleme der Menschheit – 1947
  • Sechs grundlegende Probleme und ihre vielen Verzweigungen bieten dem Menschen beharrlich Gelegenheit, sich weiter zu entwickeln. In diesem Buch sind die geistigen und subjektiven Ursachen in Zusammenhang mit ihren Auswirkungen in der Außenwelt gebracht.

  • Die Wiederkunft Christi – 1948
  • Dass Christus eines Tages zurückkehren wird, wird nicht nur in der Bibel vorhergesagt, alle Weltreligionen kennen die Erwartung der Ankunft eines Erlösers, eines Avatars, Messias‘ oder Boten Gottes. Die Rückkehr von Christus auf die Erde als „Weltlehrer“ für das Wassermann-Zeitalter wird in diesem Buch als ein Ereignis beschrieben, das bald stattfinden wird. Obwohl einige behaupten, dass Christus in physischer Form schon unter uns ist, schreibt Alice Bailey, dass die Menschheit sich erst die Voraussetzungen dafür schaffen muss – sowohl intern als auch extern – damit er sich manifestieren könne. Sobald ein gewisses Maß an Frieden in der Welt erreicht ist, die Wirtschaft sich auf das echte Wohl richtet und politische und soziale Organisationen sich selbst von innen heraus erneuern, wird der Christus seine Arbeit erneut aufnehmen. Er wird durch seine Wirksamkeit wiedererkannt werden, sowie an seinem weltweiten Einfluss und seine Fähigkeit mit jedem zusammenzuarbeiten, der sich innerlich auf den Dienst für die Entwicklung der Menschheit vorbereitet hat.

  • Schicksal und Aufgabe der Nationen – 1949
  • Eine Nation, ein Volk, ist ein sich ständig entwickelndes geistiges Ganzes, das ebenso wie das Individuum Energieschocks unterliegt. Das geistige Schicksal vieler Völker wird in diesem Buch hervorgehoben.

  • Verblendung, ein Weltproblem – 1950
  • ‚Glamour‘ ist viel mehr als ein Wort um Hollywood-Stars zu beschreiben. Alice Bailey verwendet es in diesem Buch um eine betrügerische falsche Darstellung der Wirklichkeit selbst zu benennen. „Verblendung, ein Weltproblem“ gibt eine treffende Beschreibung, wie Glanz oder Ruhm Menschen verleitet, wie sie verwirrt werden und sich selbst entfremdet werden und wie Ruhm zu vielen Problemen in der Welt beiträgt. Bailey zeigt aber auch, wie dieser Illusion zu entkommen ist, wie man dem drohenden Einfluss Ruhm entkommen kann und wie man lernt, sich ständig dessen bewusst zu sein. Verblendung ist für diejenigen geschrieben, die aus der nebligen Welt des Ruhms und Glanzes weggehen möchten und die Chaos und Missverständnisse, verbunden mit Ruhm, hinter sich lassen möchten, um den Weg zu einem reineren und aufrechten Leben einzuschlagen.

  • Telepathie und der Ätherkörper – 1950
  • Die wissenschaftliche Grundlage für das weithin akzeptierte Ideal der „Brüderlichkeit der Menschen“ beruht auf der Tatsache, dass die ätherischen und Energiestrukturen aller Art in den Naturreichen innerhalb der Planeten miteinander verflochten sind.

  • Die unvollendete Autobiographie – 1951
  • Obwohl ihr Tod im Jahr 1949 Alice Bailey daran hinderte, dieses Buch zu beenden, erhalten wir ein lebendiges Bild von ihrem Weg zu einer idealen und umfassenden Kenntnis der esoterischen Wissenschaft.

  • Eine Abhandlung über die sieben Strahlen III (Esoterische Astrologie) – 1951
  • Der Begriff „esoterische Astrologie“ wurde bekannt durch das Buch von Alice A. Bailey, die dieses zusammen mit dem tibetischen Meister Djwhal Khul schrieb. Dieses Buch, obwohl jetzt mehr als ein halbes Jahrhundert alt, ist für eine neue Generation von Astrologen geschrieben, die sich mit der Untersuchung des Horoskops vom Standpunkt der Seele auseinandersetzen müssen.

    Eine Video-Dokumentation von Justin Wilkinson über den komplizierten Bereich der esoterischen Astrologie finden Sie hier (nur auf Englisch):



    In „Esoterische Astrologie“ wird die Astrologie als wesentliche Geheimwissenschaft der Zukunft vorgestellt. Gemäß der alten Weisheit ist der Raum eine Entität und die esoterische Astrologie beschreibt das Leben dieser Entität, ihrer Impulse, Rhythmen, Zyklen und Jahreszeiten. In dieser Wissenschaft sind Beziehungen zentral, und sie beschreibt die Energien und Kräfte, die ihre Wirkung auf das gesamte Universum und alles darin ausüben. Das Bewusstsein des Menschen ist nicht nur durch die Qualität der kosmischen Strahlung bestimmt, sondern auch durch die Energie der herrschenden Planeten und des Tierkreises. Die exoterischere Ansicht der Astrologie ist äußerst komplex und vielfältig. Esoterisch gesehen ist es möglich, in dieser Komplexität einen roten Faden zu entdecken, der die verschiedenen Muster und Wirkungen miteinander verbindet. Wer diese zugrundeliegende Einfachheit zu sehen lernt, ist in der Lage, bewusst an der geistigen Entwicklung der Menschheit mitzuarbeiten.

  • Eine Abhandelung über die sieben Strahlen IV (Esoterisches Heilen) – 1953
  • Medizin ist eine exakte und anspruchsvolle Wissenschaft. Esoterische Heilung ist genauso exakt und erfordert ein gründliches Verständnis des Menschen als geistiges Wesen sowie der Biologie und Anatomie seiner körperlichen Erscheinung.
    Dieses Buch beschreibt die Heilmethoden der sieben Strahlen, die Gesetze und Regeln, die Heilung zu Grunde liegen, die wichtigsten Ursachen für Krankheit und genau das, was benötigt wird, um Heilung zu erreichen.

    Eine Videodokumentation von Justin Wilkinson als Einführung in das Buch „Esoteric Healing“ (Englisch, ohne übersetzte Untertitel):


  • Erziehung im neuen Zeitalter – 1954
  • Erziehung sollte auch weiterhin ohne Unterbrechung, stattfinden von der Geburt bis zum Tod. Im Wesentlichen ist es ein Prozess, der die menschlichen und göttlichen Elemente im Menschen in Einklang bringt. Eine richtige Beziehung zwischen Gott und dem Menschen, zwischen Geist und Materie, zwischen dem Ganzen und seinen Teilen, muss das Hauptziel für alle Bildung sein.

  • Jüngerschaft im neuen Zeitalter II – 1955
  • In den beiden Büchern von „Jüngerschaft im neuen Zeitalter“ findet man die Lehre, die den kleinen Gruppen und einzelnen Mitglieder gegeben wurde. Es befasst sind mit u.a. Meditation, Einweihung und den sechs Stufen der Jüngerschaft. Der Schwerpunkt liegt auf das neue Zeitalter und nicht mehr auf das Individuum, sondern auf Gruppen.

  • Die Geistige Hierarchie tritt in Erscheinung – 1957
  • Das Buch zeigt die Wechselwirkung zwischen der Menschheit, der Hierarchie und Shamballa. Der Prozess des Hervortretens bestimmter Aschrams in der Hierarchie und die praktischen Auswirkungen dieses Prozesses werden im Detail erläutert.

  • Eine Abhandlung über die sieben Strahlen V (Die Strahlen und die Einweihungen) – 1960
  • Im ersten Teil dieses Buchs sind die vierzehn Regeln für Gruppeneinweihung zu finden und dies könnte man sehen als eine Vertiefung der Lehre, die in „Menschliche und solare Einweihung“ anhand der vierzehn Regeln für den Neophyten behandelt wird. Der zweite Teil konzentriert sich auf das Wachstum der Gruppenidee – den Dienst und die Verantwortung der Gruppe, die Gruppeneinweihung und das Aufgehen der Gruppe in der zentralen Hierarchie.

  • Die Arbeiten des Herkules